Projekt zur Berufsorientierung auf dem Lande

17.10.2018

Schon seit mehreren Jahren hat es sich der Verein „Schwalbennest e.V. Möglenz“ auf die Fahne geschrieben, Projekttage zum Thema „Berufsorientierung auf dem Land“ für Grundschulkinder der 5. und 6. Klasse durchzuführen, wobei die Schüler in den Partnerunternehmen unterschiedliche Berufsfelder kennenlernen. Ihrem Alter angepasst, müssen sie dazu jede Menge praktische und auch theoretische Aufgaben lösen. Ein Ziel des Projektes ist es, den Kindern die beruflichen Möglichkeiten in der Region so früh wie möglich aufzuzeigen und damit verbunden dem Fachkräftemangel in der ländlichen Gegend in der nahen Zukunft entgegenzuwirken.

In diesem Jahr fanden diese Projekttage für die Schüler der Grundschule der Stadt Mühlberg/Elbe vom 18. bis 20. September 2018 in Möglenz statt. Dafür wurden unsere Schüler in 3 Gruppen eingeteilt und im 90minütigem Rhythmus ging es zu den einzelnen Stationen. Mit dabei waren in diesem Jahr die Unternehmen mit der Vorstellung folgender Berufszweige:

 

Handwerk in der Tischlerei Jost

Gastronomie in der Gaststätte Schirrmeister und

Tier- und Pflanzenproduktion in der Agrargenossenschaft.

 

In der Tischlerei Jost bauten die Schüler aus Holz eine Kugelbahn für den Kindergarten „Schwalbennest“. Sie bohrten, sägten und schliffen. Anschließend waren sie die ersten, die die Kugelbahn ausprobieren durften und hatten viel Spaß dabei.

In der Gaststätte Schirrmeister wurden Eier gekocht und die Schüler lernten, die Tische für eine Feier einzudecken sowie richtig zu servieren. Da es in der Gastronomie auch um Bestellungen und Abrechnungen geht, musste auch noch eine schwierige Aufgabe bewältigt werden, das Schreiben von Rechnungen.

Beim Melken versuchten sich die Kinder in der Agrargenossenschaft, es wurden Kälber gefüttert und deren Ställe ausgemistet. Anschließend wurde eine Weide abgesteckt und alle durften noch zusehen, wie die Kühe auf die Weide gebracht wurden.

Es waren sehr ereignisreiche und besondere Tage, die wir in Möglenz erleben durften. Ein herzliches Dankeschön gilt den Organisatoren dieser Projekttage, die mit so viel Engagement diesen Höhepunkt für unsere Schülerinnen und Schüler organisieren. Aber auch den teilnehmenden Unternehmen sind wir zu großem Dank verpflichtet, denn alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich für unsere Kinder besonders viel Zeit genommen und Erklärungen zu ihrem Berufsbild und den anstehenden Arbeiten mit viel Verständnis und Verantwortungsbewusstsein ausgeführt.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Projekt zur Berufsorientierung auf dem Lande

Fotoserien zu der Meldung


Projekt zur Berufsorientierung auf dem Lande (20.09.2018)