Vorlesewettbewerb der 6. Klassen im Dez. 2019

16.12.2019

Am Donnerstag, dem 12. Dezember 2019, fand in unseren beiden 6. Klassen der Grundschule der Stadt Mühlberg/Elbe der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels statt.

 

Auch in diesem Jahr beteiligten wir uns am jährlich stattfindenden Vorlesewettbewerb, der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und sonstigen kulturellen Einrichtungen durchgeführt wird. Im Mittelpunkt steht bei diesen Wettbewerb natürlich Leselust und Lesespaß. Die eigenständige Buchauswahl und das Vorbereiten einer Textstelle sollen zur aktiven Auseinandersetzung mit der Lektüre motivieren und, ebenso wie das gegenseitige Zuhören, Einblicke in die Vielfalt der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur vermitteln. In unseren 6. Klassen wurden im Vorfeld die 5 besten Leserinnen und Leser ermittelt, die am Vorlesewettbewerb teilnehmen sollten. Dazu gehörten:

 

Hanna-Lea Noack, Betty Rische, Sophia Thiere, Alvin Jentzsch und

Albert Schwartze.

 

Jeder Vorleser erhielt die Gelegenheit, eine Passage aus einem selbst ausgewählten Lieblingsbuch und im Anschluss auch einen unbekannten Text vor allen Schülern der

6. Klassen und der Jury vorzulesen. Nach Entscheidung der Jury belegte

 

Betty Rische den 1. Platz,

Sophia Thiere den 2. Platz,

             Albert Schwartze den 3. Platz

 

Betty Rische wurde also unsere Schulsiegerin. Sie las aus „Kleine Hufe große Träume“ von Anita Girlietaiment und wurde einstimmig von der Jury als beste Vorleserin ermittelt.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Vorlesewettbewerb der 6. Klassen im Dez. 2019

Fotoserien zu der Meldung


Vorlesewettbewerb der 6. Klassen im Dez. 2019 (16.12.2019)