FREE HIP – das kooperative Brettspiel zur Stärkung der Medienkompetenz

10.02.2020

Herr Teske von der Polizeiwache Herzberg übergab der Grundschule in Mühlberg mehrere Ausgaben des Brettspieles „FREE HIP“, mit welchem spielerisch die Gefahren des Cybermobbings und andere digitale Risiken vermittelt werden können.

„Free Hip“ richtet sich an Kinder ab 8 Jahren, die etwas zu Cybermobbing erfahren und ihre Medienkompetenz stärken wollen. Idealerweise werden die Spielerinnen und Spieler von erwachsenen Spielleitern betreut. Im Spiel wird „Hip“ ständig durch (Cyber-)Mobbingattacken von Nili gequält und fühlt sich traurig und einsam. Hip kann geholfen werden, indem Nili zur Rede gestellt, Eltern oder Lehrerinnen um Hilfe gebeten oder – wenn es sich um besonders schlimme Angriffe handelt – zur Polizei gegangen wird. Im Spiel werden Fragen beantwortet und Aufgaben gelöst, in denen es um Mobbing und Medienkompetenz geht. Mit jeder guten Lösung wird Hip ein wenig glücklicher gemacht.

Im Namen unserer Schülerinnen und Schüler danken wir Herrn Teske für die Übergabe der Brettspiele!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: FREE HIP – das kooperative Brettspiel zur Stärkung der Medienkompetenz