Herzlich Willkommen

 

Schulgebäude

16. Juni 2021

 

Elternbrief des MBJS zur Schulorganisation 2021/22

 


28. Mai 2021

Schul- und Unterrichtsorganisation ab Montag, dem 31. Mai 2021

Unsere Landesregierung hat sich aufgrund der Entwicklung des Infektionsgeschehens entschlossen, den vollständigen Präsenzunterricht mit ungeteilten Lerngruppen an Grundschulen ab Montag, dem 31. Mai 2021, zu starten.

 

Die Öffnung der Grundschulen wird an eine drei Tage stabile 7-Tage-Inzidenz von unter 50 gebunden. Am Samstag, 29. Mai 2021, wäre im Landkreis Elbe-Elster der 3. Tag mit einer Inzidenz unter 50, so dass in unserem Landkreis ab Montag die Grundschulen geöffnet werden.

 

Im Fokus der nächsten Unterrichtswochen steht die Festigung des sozialen Miteinanders als zentrales Ziel. Hinsichtlich der fachunterrichtlichen Ziele ist die Festigung sprachlicher und mathematischer Kompetenzen fachübergreifend von besonderer Bedeutung.

 

Gemäß § 17 Abs. 1 der 7. SARS-CoV-2-EindV sind SchülerInnen, Lehrkräfte, an Schule Tätige sowie BesucherInnen verpflichtet, im Innenbereich der Schulen eine medizinische Maske zu tragen.

Ausnahmen von der Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske gelten für SchülerInnen der Jahrgangsstufen 1 bis 4 im Außenbereich der Schule.

 

Das Testkonzept für die Schulen gilt weiter. Alle SchülerInnen müssen montags und donnerstags die Bescheinigung über die Durchführung eines Antigen-Selbsttests auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis vorlegen.

 

Alle Informationen zur Unterrichtsorganisation ab Montag, dem 31. Mai 2021, erhalten Sie per Mail über die KlassenlehrerInnen Ihrer Kinder.

 

R. Neumann

Schulleiterin

 


26. Mai 2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

nachfolgend finden Sie den Elternbrief des MBJS mit den Informationen zu:

- den Ferienangeboten im Land Brandenburg in Zusammenhang mit dem  "Aktionsprogramm Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche" des Bundes sowie

- den systematischen Lernstandserhebungen zu Beginn des Schuljahres 2021/2022 für alle Schülerinnen und Schüler in der Primarstufe.

 

Elternbrief des MBJS

 

R. Neumann

Schulleiterin

 


11. Mai 2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag, dem 17. Mai 2021, findet der Unterricht an den Schulen im Landkreis Elbe-Elster wieder im Wechsel von Distanz- und Präsenzunterricht statt.

Wir beginnen an unserer Grundschule am Montag mit dem Präsenzunterricht der Gruppe A.

Zum Betreten der Schule zwecks Teilnahme am Präsenzunterricht ist ein Nachweis über einen negativen Corona-Test vorzulegen.

Die Notbetreuung findet weiter wie gewohnt statt.

Nachfolgend finden Sie die Veröffentlichung unseres Landkreises EE vom 11. Mai 2021:

 

Mitteilung des Landkreises EE

 

R. Neumann

Schulleiterin

 


30. April 2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

im Anhang finden Sie die Veröffentlichung des Landkreises Elbe-Elster zu den Schließungen von Kitas und Schulen, gültig ab 2. Mai 2021.

 

Veröffentlichung des Landkreises EE vom 30. April 2021

 

R. Neumann

Schulleiterin

 

 


29. April 2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit großer Wahrscheinlichkeit werden ab Montag, dem 3. Mai 2021, alle Schulen und Kitas wegen hoher Inzidenz im Landkreis EE schließen müssen. Zur Zeit gibt es dazu nur die im Anhang zu findende Pressemitteilung des Landkreises.

 

Pressemitteilung Landkreis EE

 

Am Freitag, 30. April 2021, soll es eine amtliche Bekanntmachung zur Schließung der Schulen und Kitas im Landkreis EE geben. Diese finden Sie dann auch auf unserer Homepage.

Werden die Schulen geschlossen, dann gehen ab Montag, dem 3. Mai 2021, alle Klassen wieder in den Distanzunterricht. Die Notbetreuung findet an unserer Grundschule weiterhin wie gewohnt statt. Alle Kinder in der Notbetreuung müssen montags und donnerstags die Bescheinigung über die Durchführung eines Antigen-Selbsttests auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis vorlegen.

Die Lernaufgaben werden wieder auf die WeBBcloud gestellt. Nachfragen können über die DienstMail der LehrerInnen oder direkt in der Schule erfolgen.

 

R. Neumann

Schulleiterin

 

 


21.04.2021

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit der am Sonntag, 18.04.2021, bekanntgegebenen 5. Verordnung zur Änderung der Siebenten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung ergeben sich Änderungen bei Eintreten der Notbetreuung.

Folgende Änderungen zum Anspruch auf Notbetreuung sind maßgeblich:
1. Kinder, die aus Gründen der Wahrung des Kindeswohls oder aufgrund der besuchten Schulen
    (Primarstufe) festgestellter besonderer sozialer Unterstützungsbedarfe zu betreuen sind,
2. Kinder, von denen mindestens ein Personensorgeberechtigter in den in genannten kritischen
     Infrastrukturbereichen innerhalb oder außerhalb des Landes Brandenburg beschäftigt ist,
     sofern eine häusliche oder sonstige individuelle oder private Betreuung nicht organisiert
     werden kann,
3. Die Regelungen für die Notbetreuung in § 18 Absatz 5 EindV wurden erweitert.
     Einen Anspruch auf Notbetreuung im Hort können jetzt auch Schülerinnen und Schüler
     der Jahrgangsstufen 5 und 6 haben. Über die Änderung von § 17 Abs. 5 EindV gilt dies
     auch für die Notbetreuung in Grundschulen.
4. In den kritischen Infrastrukturbereichen hat sich die Nr. 1 redaktionell verändert und
     in Nr. 2 ist bei den Lehrkräften der Zusatz „in der Notbetreuung“ entfallen.
 
 
R. Neumann
Schulleiterin
 

20.04.2021

Pressemitteilung der Staatskanzlei

 


08.04.2021

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag, dem 12.04.2021 besuchen alle Schülerinnen und Schüler die Schule weiterhin im Wechsel von Distanz- und Präsenzunterricht. Die Erziehungsberechtigten entscheiden darüber, ob ihre Kinder am Präsenzunterricht teilnehmen. Sie informieren den Klassenleiter formlos darüber, dass ihr Kind nicht am Präsenzunterricht teilnehmen wird. Die Pflicht zur Teilnahme am Distanzunterricht bleibt unberührt.

Die Organisation der Notbetreuung wird weiterhin fortgeführt.

In den Osterferien ist die Schule mit Selbsttests beliefert worden. Diese Tests sollen durch die Schülerinnen und Schüler zweimal in der Woche zum Selbsttesten genutzt werden. Vorgesehen ist ab dem 19.04.2021 eine Testpflicht für alle, die die Schule betreten. Weitere Informationen erhalten Sie in einem Elternbrief.

 

R. Neumann

Schulleiterin


30.03.2021

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

wir wünschen allen eine schöne und erholsame Osterzeit.

 

 

Am Montag nach den Osterferien möchten wir die Schülerinnen und Schüler wieder im Wechselunterricht begrüßen. Es wird unser Rhythmus weiter fortgesetzt, d.h. am Montag, dem 12.4.2021, kommen alle Schülerinnen und Schüler der Gruppe B zum Präsenzlernen und am Dienstag dann die Schülerinnen und Schüler der Gruppe A.

 

Sollten kurzfristig neue Festlegungen über das Bildungsministerium erfolgen, dann werden wir Sie über die Homepage informieren.

 

Ganz liebe Grüße

R. Neumann

 


21.03.2021

Pflicht zum Präsenzunterricht bis zu den Osterferien ausgesetzt

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat am Wochenende die Pflicht zum Präsenzunterricht für alle Jahrgangsstufen mit Ausnahme der Abschlussklassen ausgesetzt. Damit können bis zu den Osterferien die Eltern und Erziehungsberechtigten entscheiden, ob ihre Kinder vor Ort am Unterricht teilnehmen. Das von den Schulen jeweils gewählte Modell des Wechselunterrichts bleibt bis zu den Osterferien weiter bestehen. Die Schulen wurden über die Änderung der Schulorganisation kurzfristig informiert.

Wenn Eltern sich entscheiden, die Kinder nicht zur Schule zu schicken, werden sie gebeten, die Schulen entsprechend zu informieren. Abwesenheiten der Schülerinnen und Schüler aus diesem Grund werden nicht als unentschuldigte Fehlzeiten gewertet.

 

R. Neumann

Schulleiterin

 


17. Februar 2021

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte, liebe SchülerInnen,

ab Montag, dem 22. Februar 2021, beginnt für alle Schülerinnen und Schüler der Brandenburger Grundschulen mit Einschränkungen wieder die Schule  - und zwar im Wechsel von Distanz- und Präsenzunterricht (Wechselmodell).

Ein Elternbrief zur Organisation des Wechselunterrichtes sowie die Gruppenaufteilung der einzelnen Klassen sind in der weBBcloud abrufbar. Die Schülerinnen und Schüler jeder Klassen sind in Gruppe A und Gruppe B aufgeteilt. Am Montag, dem 22. Februar 2021, beginnen wir mit dem Unterricht für die Gruppe A.

 

R. Neumann

Schulleiterin

 


12. Februar 2021

 

Liebe Eltern, liebe SchülerInnen,

das Lernen im Distanzunterricht wird vorerst bis zum 21.02.2021 verlängert. Die Informationen dazu kann man auf der folgenden Internetseite des MBJS nachlesen:

"Vorerst bis 21. Februar werden alle Schülerinnen und Schüler ausschließlich im Distanzunterricht unterrichtet, das bedeutet: Lernen zu Hause unter Anleitung durch die Lehrkräfte. Das gilt vorbehaltlich den Regelungen in der erwarteten nächsten Eindämmungs-Verordnung.

http://mbjs.brandenburg.de/kinder-und-jugend/weitere-themen/corona-aktuell.html

 

R. Neumann

Schulleiterin

___________________________________________________________________________________________________________

28.01.2021

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

das 1. Schulhalbjahr geht nun zu Ende und wir möchten es nicht versäumen, Ihnen / Euch große Anerkennung für die Mühen in den letzten Wochen auszusprechen. Herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit in diesen besonderen Zeiten. Es ist ganz toll, dass die Eltern zu Hause Ihre Kinder beim Lernen unterstützen. Auch wenn noch nicht alles geschafft ist, werden wir die restliche Zeit sicher auch noch gemeinsam meistern.

 

Aber nun finden erstmal unsere Winterferien wie geplant vom 1. bis 6. Februar 2021 statt. 

Da nun absehbar ist, dass die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen aufgrund der pandemischen Lage nach den Winterferien nicht in den Präsenzunterricht zurückkehren können – entsprechend der Eindämmungsverordnung vorerst bis 14.02.2021 – werden die diesjährigen Halbjahreszeugnisse ab dem 29. Januar (Zeugnistag) von den Schulen per Post versandt.

 

Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf!

 

Das Kollegium

der Grundschule Mühlberg


 

10.01.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

nachfolgend finden Sie die Informationen unseres Landkreises zur Fortsetzung der Notbetreuung sowie das aktuelle Antragsformular.

Elternanschreiben zur Notbetreuung

aktueller Antrag Notbetreuung

 


16. November 2020

 

Sehr geehrte Eltern,

sollte es zu Quarantänefällen oder zu Schließung von Schulen aufgrund der Pandamie kommen, finden Eltern unter folgendem Link Hilfen:

 

http://kkm.brandenburg.de

https://ifsg-online.de/index.html

 

Bleiben Sie alle gesund!

 

Ihre Schulleiterin

Frau Neumann

 


16. November 2020

 

Sehr geehrte Eltern der Jahrgangsstufe 6,

in diesem Schuljahr können wir leider aufgrund der Corona-Regelungen keine Elternversammlung für das Ü-7-Verfahren anbieten.

Bei Fragen zum Übergang in die neue Schule stehen wir Ihnen natürlich jederzeit telefonisch zur Verfügung, alle Informationen erhalten Sie auf den nachfolgenden Links:

 

Wegweiser für Eltern, Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6

 

Schritte in die neue weiterführende Schule

 


 

9. November 2020
 
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,
 
nachfolgend veröffentlichen wir hier den Brief der Ministerin für Bildung, Jugend und Sport Frau Britta Ernst mit Datum vom
6. November 2020, welcher sich an alle Eltern und Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler an Schulen des Landes Brandenburg richtet.
 
Mit lieben Grüßen
 
Ihr Team der Grundschule Mühlberg/Elbe
 
 

23. Oktober 2020

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Kinder,

auch nach den Herbstferien gibt es immer noch viele Regeln, die in den Schulen zu beachten sind. Bitte belehren Sie Ihre Kinder nochmals zu den Hygiene- und Abstandsregelungen sowie der Maskenpflicht.

 

Die nachfolgenden Informationen sind strikt einzuhalten:

 

  • Jede/r  muss im Schulhaus (Flure, Toiletten, Treppenhaus, beim Anstellen im Speiseraum) einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • In den Unterrichtsräumen und auf dem Schulhof besteht keine Maskenpflicht.
  • Maskenpflicht besteht aber weiterhin im Schulbus und an der Bushaltestelle.
  • Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind eine eigene Maske mit in die Schule bringt.
  • Das Betreten des Schulhauses ist leider für Besucher weiterhin nicht erlaubt.
  • Bei wichtigen Anliegen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder über die E-Mail-Adressen der zuständigen Lehrer/innen. (Diese finden Sie unter dem Menüpunkt "Unsere Lehrer".)

 

Achten Sie jetzt im Herbst ganz besonders auf angemessene Kleidung Ihrer Kinder im "Zwiebellook". Die Hygienevorschriften sagen aus, dass besonders die Unterrichtsräume viel und regelmäßig gelüftet werden müssen.

Achten Sie bitte auch darauf, dass Ihre Kinder alle Materialien zur Schule mitbringen. Die gemeinsame Nutzung bzw. der Austausch von Arbeitsmitteln muss in der jetzigen Situation vermieden werden!

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Mit lieben Grüßen

 

Ramona Neumann

-Schulleiterin-